Wenn Sie sich entscheiden, Ihr Bauprojekt gemeinsam mit SMV zu realisieren, entscheiden Sie sich natürlich auch für praxisbewährte Planungs-, Steuerungs- und Controlling-Instrumente, für eigenentwickelte Software und innovative IT-Anwendungen, basierend auf den Erfahrungen aus rund 200 Projekten in 30 Jahren, auf Kennzahlen und Standardabläufen. Für zertifizierte Projektmanager und Tools. Und ja, auch für große Konferenztische, vernünftige Stühle und guten Kaffee.

In der Hauptsache entscheiden Sie sich aber für die Menschen, die vom ersten Moment bis zum erfolgreichen Abschluss für Sie und mit Ihnen arbeiten. Sie entscheiden sich für uns. Unsere ganz persönlichen Lebensgeschichten, beruflich wie auch privat, haben geprägt, wer und wie wir sind.

  • Wir Alle
  • Die Partner
  • Die Köpfe
Christian Wernicke

Christian Wernicke
Dipl.-Ing. (FH)

Arnd Wittchen

Arnd Wittchen
Dipl.-Ing.

Geschäftsführer Hamburg

Henning Haack

Henning Haack
Dipl.-Ing.

Geschäftsführer Frankfurt

Jeanette Baranowsky, M.A.

Jeanette Baranowsky, M.A.
Dipl.-Ing. (FH) Architektin

Geschäftsführerin München

Philipp Heydel

Philipp Heydel
Dipl.-Ing. Architekt BDA

Thomas Lewicz

Thomas Lewicz
Dipl.-Ing.

Bernd Hullmann

Bernd Hullmann
Dipl.-Ing. (FH) Architekt

Bernd Hullmann
Dipl.-Ing. (FH) Architekt

Mehr

Wikipedia: „Badminton ist ein Rückschlagspiel für zwei oder vier Spieler. Es hat gewisse Ähnlichkeit mit Tennis, unterscheidet sich davon jedoch in grundlegenden spieltechnischen und taktischen Aspekten[…].“ Wir spielen jeden Donnerstag. Das hat dann eine gewissen Ähnlichkeit mit Sport, unterscheidet sich davon jedoch in grundlegenden spieltechnischen und taktischen Aspekten.

Arnd Wittchen
Dipl.-Ing.

Geschäftsführer Hamburg

Jeanette Baranowsky, M.A.
Dipl.-Ing. (FH) Architektin

Geschäftsführerin München

Die Songs der Luftband unserer Chefs sind recht eintönig, da alle immer nur Gitarre spielen. (Ok, Luftsaxophon wäre auch verdammt ’90s, aber Luftbass ist total unterbewertet.)

Weltrekorde über 50m: Irina Priwalowa, 1995: 5,96 Sekunden. Donovan Bailey, 1996: 5,56 Sekunden. Unser Büroflur ist 56m lang. Sagen Sie nur vorher kurz dem Empfang Bescheid (Achtung, Zwischentür!).

Christian Wernicke
Dipl.-Ing. (FH)

Mehr

Ohne Notar, aber im Geiste an Frau Sommer’s Tafel: Unsere Kaffeesorte wurde per Blindverkostung ausgewählt. Wir wissen selber nicht, was es ist, weil noch keiner offiziell gesagt hat, dass wir die Augen wieder aufmachen dürfen.

In einem Jahr vernichtet: 13m³ Akten (legal), 103kg Kaffee (ganze Bohnen), 52,8kg Kaffee (gemahlen), 252l Milch (1,5 %), 612l Milch (3,5 %), 225.000 Blatt (A4), 25.000 Blatt (A3). In einem Jahr erwirtschaftet: 6.450.000 (Euro)

Henning Haack
Dipl.-Ing.

Geschäftsführer Frankfurt

Philipp Heydel
Dipl.-Ing. Architekt BDA

Mehr

Thomas Lewicz
Dipl.-Ing.

Mehr

In die Feinschmeckeretage des KaDeWe sind es um die 850m, zu Rogacki 3,6km, zur Schokiselbstbedienungsbox in der Kaffeeküche 12m (aus dem Konfi, dritte Tür links). Thomas Lewicz hat aber auch oft Äpfel dabei.

Unser Nachbar ist die Botschaft des plurinationalen Staats Bolivien. Zu den größten Erfolgen der Nationalmannschaft zählt ein 6:1 gegen Argentinien am 1. April 2009.