Projektmanagement

Bürogebäude „Deutsche Börse“


ProjektNeubau eines 20-stöckigen Bürokomplexes als Niedrigenergiehaus
ProjektstandortEschborn
Leistungen SMVProjektsteuerung
AuftraggeberLang & Groß, Frankfurt am Main
ArchitektenKSP Engel und Zimmermann Architekten
Realisierungszeitraum2008-2010
Ansprechpartner SMVChristian Wernicke
Projektbeschreibung

Es handelt sich hierbei um eines der energieeffizientesten und ressourcenschonendsten Bürogebäude Deutschlands. Der Projektentwickler orientierte sich 30 % unterhalb der Energieeinsparverordnung an der Definition eines Niedrigenergiehauses. Das Gebäude ist inzwischen nach dem US-Umweltstandard für nachhaltiges Bauen „LEED Platinum“ zertifiziert worden.

Bei dem zu betreuenden Projekt handelte es sich um die Errichtung eines Bürohochhauses nach dem Entwurf der Architekten KSP Engel und Zimmermann mit 20 Obergeschossen, 3 Untergeschossen und einem Erdgeschoss mit größerer Geschosshöhe.

Das Gebäude besteht im Grundriss aus zwei L-förmigen Gebäudeteilen, die ein Atrium umschließen und eine Gesamtgrundfläche von ca. 63 m x 63 m bilden. Hinzu kommt eine getrennt zu errichtende Parkpalette bzw. Parkhaus mit 8 oberirdischen Geschossen zur Errichtung von ca. 317 Stellplätzen.

Die Architektur ist gekennzeichnet durch innen stehende Stahlbetonstützen, an den Atriumfassaden (Innenfassaden) vorgehängten Besprechungsboxen (erkerartig) sowie vorgehängten Geschossverbindungstreppen. Als Besonderheit ist die Anforderung einer Aufteilungsmöglichkeit in Nutzungseinheiten unter 400 m² zu nennen.

Projektziele

Das Projekt war bis Mitte 2010 fertig zu stellen. Zur Erreichung dieses Zieles wurde im Herbst 2008 mit der Ausführung begonnen.

Rolle SMV

SMV wurde von der Projektentwicklungsgesellschaft Lang & Groß mit der kompletten Projektbetreuung über alle Stufen beauftragt.

h
h
h
h
h