Projektmanagement

EDGE Südkreuz Berlin


ProjektNeubau Büro- und Verwaltungsgebäude
ProjektstandortBerlin
Leistungen SMVProjektsteuerung
AuftraggeberEDGE Technologies GmbH
ArchitektenTchoban Voss Architekten GmbH
Baukostenvertraulich
Realisierungszeitraum2018 bis 2021
Ansprechpartner SMVThomas Lewicz
Projektbeschreibung

Mitten in der sogenannten „Schöneberger Linse“, zwischen den Bahnhöfen Schöneberg und Südkreuz direkt am Hildegard-Knef-Platz, entsteht die neue Deutschlandzentrale für den schwedischen Energiekonzern Vattenfall.

Gebaut wird ein Gebäudeensemble bestehend aus zwei Baukörpern, einem Solitär (MK1) und einem Carré (MK2) mit einer Bruttogeschossfläche von rund 38.900 m². Die Baukörper werden in einer nachhaltigen modularen Holzhybrid-Bauweise errichtet. Das zukunftsweisende und nachhaltige Bausystem folgt einem innovativen und ressourcenschonenden Anspruch. Die Kombination des nachwachsenden Rohstoffs Holz mit Beton reduziert die für die Herstellung des Rohbaus anfallenden CO2-Emissionen im Vergleich zur konventionellen Stahlbetonbauweise und trägt zeitgleich zu einem gesunden Raumklima bei. Die verwendeten Baumaterialien sind weitgehend recyclefähig nach dem Cradle-to-Cradle Prinzip.
Entsprechend wurde das Ensemble bereits mit DGNB Platin vorzertifiziert. Die Zertifizierung für Well Core Gold ist angestrebt. Die beiden Gebäude verfügen über je sieben oberirdische Geschosse. Das Carré (MK2) ist durch ein großes Atrium geprägt, dass durch vier baumartige Treppenkonstruktionen strukturiert wird.

h
h