Projektmanagement

Elbtower


ProjektNeubau Hochhaus in der Hafencity Hamburg
ProjektstandortHamburg
Leistungen SMVProjektsteuerung
AuftraggeberSIGNA Real Estate Management Germany GmbH
ArchitektenDavid Chipperfield Architects
Baukostenvertraulich
Realisierungszeitraum2018 - 2025
Ansprechpartner SMVChristian Wernicke
Projektbeschreibung

Das Grundstück liegt in der Hamburger HafenCity im Quartier Elbbrücken zwischen der Neuer Elb- und der Freihafenbrücken; nördlich verläuft angrenzend der Oberhafenkanal; südlich wird das Grundstück durch die neu zu errichtende Zweibrückenstraße tangiert werden. Das Hochhaus, dass sich aus einem dreieckähnlichen Sockelgebäude entwickelt, wird mit ca. 245 m Höhe das höchste Gebäude der Hansestadt werden. Es bildet als westlicher Abschluss der HafenCity den Schlussakkord dieses Gebietes, welches mit dem Neubau der Elbphilharmonie seinen Auftakt formulierte. Der Einzigartigkeit des Standorts wird durch die skulpturale Ausbildung des Baukörpers Rechnung getragen; baulich artikuliert durch konkav ausgebildete und jeweils leicht versetzt zueinander angeordnete Geschosse. Die Fassade gliedert sich in zwei Ebenen; eine helle äußere Hülle aus horizontalen Wartungsgängen und vertikalen Lamellen sowie eine dahinter zurückgesetzte transparente Fassade, welche die thermischen Anforderungen erfüllt. Um eine möglichst große Nutzungsflexibilität zu ermöglichen, wurde das strukturelle Gerüst des Gebäudes entsprechend ausgebildet; die Geschossdecken liegen vorwiegend auf Innenstützen auf. Bisher sind drei wesentliche Nutzungen vorgesehen: publikumsbezogene Nutzungen, Hotel und Co-Working-Flächen im Sockel sowie Büroflächen im Tower. Den Nutzungen sind, wenn möglich, Terrassen zugeordnet.

h
h