Projektmanagement

Hallesches Ufer 40-60, Baufeld 5


ProjektQuartier am ehemaligen Postscheckamt | Revitalisierung eines Hochhauses
ProjektstandortBerlin
Leistungen SMVProjektsteuerung
AuftraggeberArt-Invest Real Estate Management GmbH & Co. KG
ArchitektenEike Becker_Architekten
Baukostenvertraulich
Realisierungszeitraum2019 bis 2023
Ansprechpartner SMVBernd Hullmann
Projektbeschreibung

Der ehemalige Verwaltungsstandort, der nach der Privatisierung der Post in den 1990er Jahren ausschließlich gewerblich genutzt wurde, soll unter Erhalt des markanten 23-geschossigen Hochhauses zu einem attraktiven, urbanen Stadtquartier für Wohnen und Arbeiten entwickelt werden. Nördlich schließt das Baufeld an ein Projekt der degewo, hier sollen zusätzliche Wohngebäude im Laufe der nächsten Jahre errichtet werden.

Im Sinne des klimafreundlichen Bauens soll eine umfassende Revitalisierung vorgenommen werden.

Das Hochhaus erhält einen eingeschossigen Sockel mit öffentlicher Zugänglichkeit, um es zu einem nachbarschaftlichen Stadtbaustein werden zu lassen. Der Sockel enthält ein öffentlich begehbares Dach mit Sport- und Freizeitmöglichkeiten. Eine extensive Begrünung schafft hierbei Aufenthaltsqualitäten und macht diesen sozialen Raum auch für den Passanten auf Straßenniveau sichtbar.

Die Fassade entspricht nicht den heutigen energetischen Anforderungen und wird dementsprechend ebenfalls vollständig saniert. Die Fassadenpfosten laufen von unten bis oben durch. Die Brüstungen werden zurück gebaut und in einer einheitlichen Außenform zusammengestellt.

© Art-Invest Real Estate Management GmbH & Co. KG

h
h