Projektmanagement

OMNITURM, Frankfurt am Main


ProjektOMNITURM
ProjektstandortFrankfurt am Main
Leistungen SMVProjektsteuerung
AuftraggeberTishman Speyer Properties Deutschland
ArchitektenBjarke Ingels Group/Braun, Canton & Volleth Architekten
Baukostenvertraulich
RealisierungszeitraumMai 2015 bis Mitte 2019
Ansprechpartner SMVDipl.-Ing. Christian Wernicke
Projektbeschreibung

Die bestehenden Gebäude wurden bis Ende August 2015 oberirdisch zurückgebaut. Im November 2015 wurde mit der Herstellung der Baugrube begonnen, Ende 2016 der Rohbau. Nach Ausführung des Rohbaus mit 45 Etagen und Herstellung der Fassade wird der Mieterausbau so ausgeführt, dass erste Mieter im Jahr 2019 den Neubau beziehen können.
Während unterirdisch PKW-Stellplätze, Technik- und Lagerflächen sowie Dusch- und WC-Räume angeordnet sein werden, wird sich neben der 7 m hohen Lobby der Anlieferungsbereich im Erdgeschoss befinden. In den ersten zwei Geschossen ist eine öffentliche Nutzung geplant und z. B. die Einrichtung eines Restaurants bzw. einer Kantine vorgesehen. Bis ins 14. OG sind flexible Büroeinheiten angesiedelt. Auf den Flächen der mittleren Geschosse, vsl. vom 15. OG bis zum 22. OG, entstehen Wohneinheiten mit tlw. auskragenden bzw. rückspringenden Terrassen. Hierbei ist ein möglichst breites Spektrum an Wohnungstypen, von der Einzimmerwohnung bis zu großzügigen Mehrzimmerwohnungen, geplant. In den sich anschließenden Etagen ist hochwertiger Büroraum vorgesehen. Die oberirdische BGF beträgt ca. 70.000 m². Hier werden ca. 51.000 m² für die Büronutzung, ca. 13.000 m² für die Wohnnutzung und ca. 3.000 m² für die öffentliche Nutzung vorgesehen.

Rolle SMV

Projektsteuerung Bereich Termine
• Terminplanung in allen Bereichen
• Terminsteuerung
• Termincontrolling
• Beratung bei Nachträgen und Behinderungen
• Unterstützung der internen Bauherrenorganisation

h