Projektmanagement

Schönhauser Allee 8


ProjektUmbau und Modernisierung eines teilweise unter Denkmalschutz stehenden Gebäudeensembles
ProjektstandortBerlin
Leistungen SMVProjektsteuerung
AuftraggeberGrow Grundbesitz GmbH
ArchitektenThomas Kröger Architekten
Baukostenvertraulich
Realisierungszeitraum2016 bis 2021
Ansprechpartner SMVPhilipp Heydel
Projektbeschreibung

Das bauzeitliche Ensemble in der Schönhauser Allee 8 wurde im 2. Weltkrieg teilweise durch Fliegerbomben zerstört. Das denkmalgeschützte Vorderhaus, der erste Seitenflügel sowie das erste Hinterhaus konnten den Krieg jedoch überdauern.

Mit dem Bauvorhaben soll eine Verbindung zwischen dem Alt- und Neubau, mit der Absicht einer architektonischen Vervollständigung des zerstörten Gebäudeensembles, geschaffen werden. Hierzu wird eine Dachaufstockung des Hinterhauses sowie der Neubau eines fünfgeschossigen Hinterhauses und ergänzende Seitenflügel errichtet. Nach bauzeitlichem Vorbild wird eine gemischte Nutzung als Wohn- und Geschäftshaus, in dem künftig u.a. die Filmproduktion DCM mit eigenem Kinovorführraum im EG und ein Campus für Startup-Unternehmen im Bereich Entertainment, Technologie, E-Commerce & Consumer unterkommen sollen, vorgesehen. Zusätzlich wird im 1. Hof eine Lichtöffnung geschaffen, um den dadurch gewonnen Raum als einen Ort für Gespräche, informelle Treffen oder zum Rückziehen nutzen zu können. Im 2. Kellerhof wird ein Fahrradparkhaus mit 178 Stellplätzen, welches über eine freitragende, gewundene Rampe zu erreichen ist, gebaut; diese Hofeinschnitte werden begrünt. Auch die rückseitigen Terrassen des Neubaus werden vollflächig bepflanzt.

h
h
h
h