Klar macht er Dir so manches Mal das Leben schwer – aber gerade, wenn sich alle gut verstehen, braucht man einen Spielverderber, der keine Angst hat, sich unbeliebt zu machen. Wenn Sie Ihren Personal Trainer allzu lieb haben, ist er der Falsche. Richtig?

— Philipp Heydel über Bernd Hullmann

Bernd Hullmann

Furchtlos. Das ist er, auf zwei Arten sogar: Er hat keine Angst, anzuecken. Punkt. Allerdings niemals aus emotionalen oder persönlichen Gründen, sondern ausschließlich, wenn es um Wahrheiten und Zwänge zum Wohle des Projektes geht. Und Furcht vor der Aufgabe an sich? Der Verantwortung für große Investitionen und komplexe Aufgabenstellungen? Nicht nach über 20 Jahren im Unternehmen. Respekt, ja, klar. Für Nervosität oder Aufregung ist Bernd Hullmann aber viel zu dröge; wie er es nennt. Oder zu souverän, zu aufgeräumt, zu erfahren, zu pragmatisch. Das beruhigt – ihn selbst ebenso wie seine Kunden. Schon sein Vater hatte ein Architektenbüro; so richtig vorstellen, was der Junge da macht, konnte er sich allerdings nie. Nun, die Zeiten haben sich geändert. Im Großen und Ganzen ist ein Haus immer noch ein Haus, aber die Wichtigkeit und Komplexität von Zahlen, Systemen und Kommunikation hat eine völlig neue Dimension bekommen. Raketentechnik ist es immer noch nicht, trotzdem gut, dass der Junge sich drum kümmert.

Architekturstudium an der Technischen Fachhochschule Berlin

Mehrjährige Tätigkeit in Architekturbüros

1993 Einstieg als Projektmanager bei SMV Bauprojektsteuerung Ingenieurgesellschaft mbH

1996 bis 2011 Einzelprokura und Mitglied der Geschäftsleitung von SMV

Seit 2012 Geschäftsführender Gesellschafter

Ausbildung zum Sachverständigen für die Wertermittlung von bebauten und unbebauten Grundstücken (IHK Berlin)

Mitglied der Architektenkammer Berlin

2006 bis 2007 Lehrbeauftragter für Ausschreibung und Vergabe an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin (HTW)